El Teide : 3718 m, auf Teneriffa, höchster Berg Spaniens.   Fotos

Genehmigung:
    Sie holt man sich in Santa Cruz, Calle Emilio Calzadilla 5, 4. Etage.
    Die Genehmigung ist kostenlos. Im Formular muß man  den Tag und die Uhrzeit
    auf ca 3 h genau angeben. Es ist aber anzunehmen, daß man bei Uhrzeitüberschreitung
    vor Ort sicherlich großzügig sein wird.
    Behördenöffnungszeit:  Mo-Fr. 9-14 Uhr.

Anfart zum Ausgangspunkt:
    befindet sichauf der Canadas - Autostraße C821 von Puerto de la Cruz
    nahe dem 40 km - Stein.
    Am Straßenrand  gibt es einige Parkplätze.
    Eine Schautafel gibt grobe Erläuterungen.

Besteigung:
    Die offizielle Aufstiegsszeit wird mit 4 h angegeben: von 2350 m bis zum Gipfel.
    Sie ist etwas eng gerechnet, 4-5 h wäre allgemeingültiger.
    Wenn kein Schnee liegt, ist der Weg zum Gipfel stets
    gut auszumachen und angenehm zu gehen.

    Ca: 3200 m:  hier befindet sich eine Hütte.
    Im Sommer Anmeldung unter Tel.Nr. 922- 33 02 00 sinnvoll.
    Im Winter ist ein Winterraum von ca 20 Betten offen.
    Bei Nutzung: Hüttenschlafsack oder eigenen Schlafsack mitbringen.

    Ca: 3550 m: Endsation der Seilbahn.
    Checkposten kontrollieren die Besteigungsgenehmigungen.
    Nach einen kurzem Aufstieg auf die  Gipfelpyramide befindet man sich
    am Ziel, am Kraterrand.
    Der geringfügig tiefere Krater erzeugt an verschiedene Stellen noch
    Schwefeldämpfe.
    Im Winter kann der ganze Gipfel verschneit sein. Am 06.02.2001  war der
    Gipfel aber schneefrei.

Links:
Webcamera auf den Gipfel
Teneriffa-Wetter