Höchste(r) Berg(e) von Dänmark                                                                                                     zurück zur Bergseite
(Teil des Projekts höchste Berge europäischer Länder)

05.04.2017:
Bei einer Wanderung  haben Hella und ich 3 Positionen aufgesucht, die als höchste Berge von Dänemark betrachtet werden. Der offiziell höchste Berg von Dänemark ist Møllehøj mit 170,86 m.
Ausgangspunkt der Wanderung war zunächst die Kommune Skanderborg in Ost-Jütland von da aus fuhren wir bis zum  östlich von Tedstrup gelegene Parkplatz an der Ejer Bavnehoj Skolens Friditsklub an der Ortstraße Risvej. Die Gegend  wurde 2014 höhenmäßig neu vermessen. Es wurde festgestellt, dass sich auf dem Grundstück von Fam. Poulsen der höchste Punkt  befindet.  Früher stand hier eine Mühle. Der Mühlstein wurde zur Markierung verwendet.    
In Sichtweite steht der bisher als höchster Berg Dänemarks  deklarierte Ejer Bavnehøj mit neu vermessener Höhe von
170,35 m.  Auch diesen Platz haben wir gemeinsam besucht. Hier kann man auf einen monumentalen Aussichtsturm
steigen und  und die Umgebung und ins Ejergebirge schauen.
Anders al
Møllehøj erreicht man diesen Platz in den Ausmaßen einer Gedenkstätte auch mit dem PKW.



Danach hatten wir eine Wanderung zur etwa 5 km entfernten
dritten Stelle unternommen, die als höchster Berg Dänemarks galt : Yding Skovhøj mit 170,77 m
Die gemessene Höhe ist  aber die höchste Stelle eines, des mittleren Hühnengrabs aus der Bronzezeit,
also eine menschliche Aufschüttung.
Yding Skovhøj mit 170,77 m